Spezielle Lichttherapie: Indikationen

Die moderne Lichttherapie (programmierte Photontherapie) wird indiziert bei Patienten mit

  • Immunschwäche
  • Erschöpfungszuständen
  • Konzentrationsstörungen
  • Stimmungsschwankungen
  • chronischen Schmerzen

Spezielle Lichttherapie

Die Durchführung der speziellen Lichttherapie erfolgt in ruhiger, angenehmer Atmosphäre. Als günstig haben sich ein bis zwei Anwendungen wöchentlich erwiesen, meist reichen 10-15 Anwendungen für eine anhaltende Besserung ihres Befindens. Der Effekt der Behandlung kann im EEG (Elektroenzephalografie, die Aufzeichnung der elektrischen Aktivität des Gehirns) gemessen werden. Die spezielle Lichttherapie erfolgt über eine bequeme Lichtbrille, wobei Helligkeit und Dauer der Lichtpulse über ein Programm gesteuert werden. So werden bestimmte Bereiche des Gehirns, die für die Stimmung wichtig sind, wieder funktionsfähiger. Die Wirkung ist damit weitaus höher, als wenn man sich normalen Tages oder Sonnenlicht aufsetzt.

Durchführung der Anwendungen

Zur Aufzeichnung des EEG während der Therapiesitzung werden im Stirnbereich vier Elektronen angebracht. Das EEG dient der Kontrolle des Ausgangszustandes wie auch des Simulationseffektes. Die Stimulation erfolgt über eine bequem tragbare Lichtbrille und wird über eine nach Neuro physiologische Gesichtspunkten erstellte Programmierung gesteuert.

Aufhellende Wirkung

Die stimmungsaufhellende Wirkung erfolgt über eine gezielte Regulierung der in Aktivität in zu einem gesunden Zustand, wie sie ihn von früher her kennen. Bessere Wirksamkeit durch abgestufte und Seiten different Licht Applikation mit ausbalancieren der Stimulation der beiden Hirnhälften.

Termin buchen

Wünschen Sie einen Termin oder haben Sie Fragen zur Methode?
Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.